Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute 180.000 Euro für eine Machbarkeitsstudie zur Klimaanpassung in Freiburg bewilligt. Es freut mich, dass wir aus Berlin die Erprobung innovativer Lösungen zur Klimaanpassung ermöglichen können. Freiburg kann so an heißen Sommertage noch lebenswerter werden.

Die Machbarkeitsstudie sucht nach Lösungen, um die Temperatur an Hitze-Hotspots zu regulieren. Sie soll konkret umsetzbare Maßnahmen im Stadtgebiet aufzeigen. Dazu werden Konzepte entwickelt, um Verschattung, Biodiversität und den Biotopverbund im urbanen Gebiet zu verbessern.

Wir müssen uns an das sich ändernde Klima anpassen. Eine Regulierung der Temperatur im Stadtgebiet verbessert den Alltag der Menschen in Freiburg spürbar. Sie gelingt, indem wir das urbane Klima in Freiburg besser verstehen und nach konkreten Lösungen suchen, um die Temperatur an besonders heißen Orten zu senken. Die Machbarkeitsstudie der Stadt Freiburg leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Die Bundesförderung ermöglicht es nun, konkrete Maßnahmen in Freiburg zu erproben.